Match game - ein After School Program

Nachdem die 4b das Thema "Elektrizität" in Sachunterricht behandelt hatte, war es am 4. April endlich soweit – Alinas Papa, Herr Carlos-Maria Gonzalez, kam mit perfekten Bastelsets von seiner Firma in den Unterricht!

Jedes Kind durfte sein eigenes elektrisches Zuordnungsspiel mit Batterie, LED Leuchte, Schrauben, Kabel und Frage- und Antwortfeld Schritt für Schritt per Power-Point-Bastelanleitung verbinden.

Wie arbeiteten und schwitzten die Kinderhände, bis jede Schraube und Mutter richtig angezogen war, um das Spiel probieren zu können.

Eigentlich hätten sie am Ende nur noch die Hauptstadt dem richtigen Land zuordnen müssen und die Lampe hätte geleuchtet! Wie groβ war da die Enttäuschung, als von 23 Spielen nur 8 funktionierten. Wie konnte das sein?

Genau jetzt war Erfindergeist gefragt und das Experimentieren begann. War der Stromkreis nicht geschlossen? Waren die Batterien leer? Wo lag der Fehler?

Echter Tatendrang und Wissbegierde machten sich breit – wer würde das Problem lösen können?

Eine besonders gewitzte Schülerin, Adriana, fand des Rätsels Lösung schlieβlich: Rotes und schwarzes Kabel und rechts und links waren vertauscht worden, so dass kein geschlossener Stromkreis erzeugt wurde.

Vielleicht wird aus ihr eine neues Talent bei „Jugend forscht“?

Zurück