Geschichte der Deutschen Schule Barcelona

Wichtige Daten

2017

DSB erhält 1. Preis des Auswärtigen Amtes beim Wettbewerb „Inklusion“

Komplette Renovierung und Erweiterung der Mensa

2016

Schüler der DSB wird Bundessieger bei „Jugend forscht“ im Bereich Technik

1. Projektwoche für die gesamte Schule zum Thema „Lernen einmal anders“

2015

Landeswettbewerb “Jugend musiziert” Iberien an der DSB”

Renovierung aller Dächer und Fassaden sowie der Aula

Eröffnung „DSB-Café“

DSB erneuert ihr Gütesiegel "Exzellente Deutsche Auslandsschule" nach der 2.BLI

Eröffnung der neuen Bibliothek als Selbstlernzentrum

2013 Umbau der naturwissenschaftlichen Räume und der Verwaltung
2010 DSB erhält nach der 1. BLI das Gütesiegel "Exzellente Auslandsschule" und wird Umweltschule
2009 Vortrag Joachim Gauck zum Jahrestag des Mauerfalls
2003 25 Jahre Nueva Secundaria
1994 Feier zum hundertjährigen Geburtstag der DSB
1977 Neues Schulgebäude in Esplugues
Die DSB wird Begegnungsschule: Einführung der „Nueva Secundaria“: Aufnahme spanischer Schüler in die 5. Klasse
1974 Bacchilerato mixto: gemeinsames deutsch-spanisches Abitur (1973/74)
1955 Anerkennung der Abnahme des Abiturs
1951 Offizielle Wiedereröffnung der DSB und Anerkennung durch die deutschen Behörden
1950 Zusammenlegung der zwei Schulen zum Colegio Alberto Magno
1947 Gründung zweier deutscher Schulen, Escuela Miramar und Colegio La Salud
1945 5.Juni: Die DSB wird auf Anordnung der Alliierten geschlossen
1944 50-jähriges Schuljubiläum
1941 Ca. 1000 Schülerinnen und Schüler,
Vierter Erweiterungsbau: Verlegung der evangelischen Kirche aus dem Schulhof in die Calle Brusi
1939 Wiedereröffnung der DSB nach dem Bürgerkrieg im alten Gebäude
1936 Wegen Ausbruch des Bürgerkrieges wird die Deutsche Schule Barcelona geschlossen. Der Unterricht der evakuierten Deutschen findet in Königswinter für die Jungen, in Herchen/Sieg für die Mädchen statt.
1929 240 Erwachsene besuchen die Abendkurse Deutsch.
1928 Ca 600 Schülerinnen und Schüler
Dritter Erweiterungsbau
1924 Zum ersten Mal bestehen eine spanische Schülerin und ein spanischer Schüler das deutsche Abitur 
1921 Anerkennung als Oberrealschule (einzige Auslandsschule mit Abiturberechtigung) 
1918 Anerkennung der Prüfungsberechtigung für das deutsche Abitur
1912 Anerkennung der DSB als Realschule durch deutsche Schulbehörden,
363 Schülerinnen und Schüler,
Zweiter Erweiterungsbau der Schulhauses
1910 Abendkurse Deutsch für Erwachsene
1908 203 Schülerinnen und Schüler: Erster Erweiterungsbau des Schulhauses
1904 81 Schülerinnen und Schüler: Das erste eigene Schulgebäude wird in der Calle Moya gebaut, auf dem Gelände der evangelischen Kirche (1903 gebaut), die auf dem Schulhof steht.
1901 Die Deutsche Schule wird von der evangelischen Gemeinde getrennt, Träger wird ein Schulverein
1894 Die Deutsche Schule wird vom Pfarrer der deutschen evangelischen Gemeinde Otto Amtsberg gegründet und geleitet: überkonfessionell und in Koedukation