1. Preis für Inklusion und Sonderpreis für Berufsorientierung

Große Freude: Erneut Auszeichnung für die DSB!

Das Auswärtige Amt hat in diesem Jahr acht innovative Projekte der Deutschen Auslandsschulen zur Inklusion und zur Berufsbildung ausgezeichnet:

Die DSBarcelona gewinnt dabei einen 1. Preis (10.000.-E) für Inklusion und einen Sonderpreis (1000.-E) für die Berufsorientierung.

Am 1. Juni verliehen Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, und Walter Lindner, Staatsekretär im Auswärtigen Amt, diese Preise in Berlin an die DSB, vertreten durch Christoph Himmelskamp (Vorstandsvorsitzender), Anne Jung-Wanders (Schulleiterin), Cora Urban (Förderpädagogin), Sandra Borro-Ruloff (Schulpsychologin) und Arne Lucht (Berufsorientierung).

Die Themen „Inklusion“ und „Berufliche Bildung“ haben nicht nur an Schulen in Deutschland, sondern auch an den vielen Auslandsschulen Priorität. Die Auslandsschulen tragen dazu bei, die Fachkräfte von morgen zu qualifizieren. Sie bringen nicht nur hochmotivierte Studierende und Auszubildende nach  Deutschland, sondern bilden an einigen Standorten auch Fachkräfte für einheimische und internationale Unternehmen aus und liefern starke Impulse für das jeweilige Schulsystem des Landes. Auslandsschulen haben als Begegnungsstätten immer mindestens zwei Kulturen im Blickfeld. Der in vielen Ländern noch neue Ansatz der inklusiven Beschulung unterstützt nicht nur die Gemeinschaft, sondern auch eine individuelle Leistungsentwicklung.
Die beiden seit 2015 ausgelobten Preise „Beruf macht Schule – Exzellenzpreis Berufsorientierung in der deutschen Auslandsschularbeit“ und „Gemeinsam lernen und leben – Inklusion an Deutschen Auslandsschulen“ unterstreichen die fortschrittlichen Initiativen der geförderten Schulen im Ausland.

1. Preis Deutsche Schule Barcelona

„Die Deutsche Schule Barcelona lebt die in ihrem Leitbild verankerten Werte Begegnung, Gerechtigkeit, Vielfalt, gegenseitiger Respekt und Offenheit. Das gilt für die Förderung von Hochbegabten ebenso wie für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedarfen und solchen, die sozial benachteiligt sind. Mit Systematik und Konsequenz werden die Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler erfasst und individuell zugeschnittene Förderpläne entwickelt.
Ein Leitfaden für inklusives Arbeiten wurde von Lehrern, Eltern und Schülern gemeinsam erarbeitet. Der Schulvorstand vergibt Stipendien an Seiteneinsteiger aus einkommensschwachen Familien.
 
Die Erziehung zur gegenseitigen Wertschätzung und Unterstützung beginnt im Kindergarten und mündet in der Sekundarstufe in die gezielte Förderung von Sozialkompetenzen durch Mobbingpräventions- und Mediationspgrogramme sowie verbindliche Sozialpraktika.
Durch ein Begegnungscafé für Schulgemeinde und Nachbarschaft und die Zusammenarbeit mit wohltätigen außerschulischen Einrichtungen öffnet sich die DS Barcelona zusätzlich nach außen.“

Artikel ZfA

2. Sonderpreis  Deutsche Schule Barcelona

Projekt: Gemeinsame Bildungsmesse

„Die Deutsche Schulen Barcelona und Madrid haben ihre Bildungsmessen zusammengelegt mit dem Ziel, die Attraktivität des Berufs- und Studienstandortes Deutschland zu steigern, die Übergangsquote der Schülerinnen und Schüler nach Deutschland zu erhöhen und umfassend über entsprechende Angebote in  Spanien zu informieren.“

Film zur Inklusion

"Puzzle Go"

Estas películas sólo se pueden utilizar con fines privados. Está prohibido subir estas películas o partes de ellas  a otros servidores, plataformas de Internet u otros medios. Lo mismo se aplica para el uso de las películas o secuencias individuales con otros fines.  Los infractores serán procesados.
 
Video y copyright © 2017 Colegio Alemán Barcelona
 
Diese Filme dürfen nur für private Zwecke verwendet werden. Es ist verboten, diese Filme oder Teile daraus auf anderen Servern, Internet-Plattformen oder sonstigen Datenträgern zur Verfügung zu stellen. Gleiches gilt für die Nutzung der Filme oder einzelne Sequenzen für andere Objekte. Zuwiderhandlungen werden verfolgt.

Video und Copyright © 2017 Deutsche Schule Barcelona