Der Solarbutterfly zu Besuch in der DSB

Am Dienstag bekam die DSB ganz besonderen Besuch: Der Solarbutterfly machte Halt bei uns auf seiner Climate Pioneer World Tour. Bisher hat das Solarmobil bereits 22.531 km seiner Welttour zurückgelegt und 27 Länder bereist. Geplant ist der Besuch von mehr als 90 Ländern und eine Welttour, die in 4 Jahren 6 Kontinente mit einbeziehen wird. Ziel der Welttour ist es, bis zum 10-jährigen Jubiläum des UN Paris Climate Change Agreements am 12. Dezember 2025 tausend Unternehmen, Klima-Pioniere und Organisationen zu besuchen, die an Lösungen mit Bezug zum Klimawandel arbeiten.

Die Reise bestreitet die Crew in dem Solarmobil, welches ihnen als Unterkunft dient und nur mit Solarenergie betrieben wird. Entworfen und gebaut wurde der Solarbutterfly von schweizer Universitäten und Ingenieuren. Es verfügt über eine Dusche, eine Klimaanlage, eine Küche und Toilette. Es soll gezeigt werden, wie nachhaltiges Wohnen und Reisen in der Zukunft aussehen könnte.

Davon konnten sich die Schüler*innen des 11. und 12. Jahrgangs ein ganz genaues Bild machen, indem sie das Team des Solarmobils kennenlernen und befragen konnten, einen Quiz-Parcour bestritten und selbst in das Solarmobil hinein klettern konnten.

Wir wünschen dem Solarbutterfly-Team alles Gute und viel Erfolg für ihre Welttour!

https://solarbutterfly.org

Zurück