Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN 2022

Erstmalig haben in den vergangenen Wochen mehr als 350 Schüler*innen am Diercke WISSEN Geographie-Wettbewerb teilgenommen. Die ersten zwei Hürden sind nun geschafft! Unter den Klassensiegern*innen konnte sich León Niemietz (9a) als Schulsieger durchsetzen und hat sich damit für die nächste Runde gegen die anderen Schulsieger der Auslandsschulen qualifiziert. Auf dem zweiten Platz landete Luca Lövenich (8b), gefolgt von Alina González (9d). Die Klassensiege erzielten Leonardo de Miranda (7c), Elias Klatt (7c), Irene Cifuentes (7d), Emil Brandt (7e), Alexander Noriega (8a), Oriol Jiménez Coma (8c), Carlo Tröger (8d), Javier Mulder (8e), Marc Tobaben (9b), Viktor Nitzschke (9c) und Marc Blum (9e). Wir gratulieren allen Siegern*innen zu ihren tollen Ergebnissen!

Mit gut 250.000 Teilnehmern jedes Jahr ist dieser Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung im Fach Erdkunde. Organisiert wird der Wettbewerb von "National Geographic Deutschland" gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) und dem Westermann-Verlag. Im Rahmen des Wettbewerbs wird den Schülern*innen eine breite Kenntnis unseres Planeten abverlangt. Die Fragen beziehen sich auf keinen bestimmten Lehrplan. Nur wer sich auf dem Globus bestens auskennt, das aktuelle Geschehen mitverfolgt und zudem besonders gut über demographische, ökologische oder klimatische Zusammenhänge auf der Erde Bescheid weiß, kann sich im Wettbewerb behaupten.

Zurück