Jugend debattiert Teneriffa

2. und 3. Platz für die DSB-beim Landesfinale Jugend debattiert!

„Sollten selbstfahrende Autos im öffentlichen Verkehr erlaubt werden?“ Das war das Thema, mit dem sich dieses Jahr die vier Finalistinnen und Finalisten von Jugend debattiert auseinandersetzen mussten – mit einem tollen Ergebnis für die DSB: Jannis Koehling errang den dritten, und Flavia García Usón  – bei Punktgleichheit mit der Siegerin -  sogar den zweiten Platz.

Vom 25.3. – 28.3 2019 hatten sich die sechzehn besten Neuntklässlerinnen und Neuntklässler aller deutschen Schulen der Iberischen Halbinsel auf Teneriffa versammelt, um zu zeigen, wie Schüler dank harter inhaltlicher Recherchen und geschickter Argumentationsstrategien womöglich besser debattieren können als nicht wenige Erwachsene in den einschlägigen Tertulias oder Talkshows. Die Juroren, zu denen auch Rebecca Navascues Seiler von der DSB zählte, waren sich jedenfalls einig, dass auch bei den Halbfinaldebatten über ein Werbeverbot für ungesunde Lebensmittel und über kostenlosen öffentlichen Nahverkehr das Niveau auch dieses Jahr wieder hoch war.

Zurück