„Liebst Du Dein Kind, so schicke es auf Reisen.“

„Liebst Du Dein Kind, so schicke es auf Reisen.“

So sagt ein altes indisches Sprichwort. In einem gruppenübergreifenden Projekt mit den drei Gruppen der Äpfel, Bären und Chamäleons setzen wir genau diese Weisheit gemeinsam mit unseren Kindern in die Tat um. Alles begann am 19.02.2018 als wir von Barcelona aus ins „Flugzeug“ stiegen und gemeinsam mit den Kindern nach Moskau aufbrachen. Hier angekommen, gab es viel Neues zu entdecken. Eine neue Sprache, anderes Spielzeug, wie die vielschichtige Matroschka, interessante Fakten über das endlose Russland und natürlich auch über landestypische Märchen, wie Peter und der Wolf. Die Kinder hatten die Gelegenheit bei der Inszenierung dieser Geschichte und beim Erstellen der Landesflagge ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen. Nach drei wunderbaren und abwechslungsreichen Wochen im flächenmäßig größten Staat der Erde, war es Zeit für ein neues Abenteuer. Dem Wunsch der Kinder mehr über das Heimatland unserer Kollegin Polina zu erfahren, stiegen wir 14.03.2018 in den Zug und reisten nach Kasachstan. Dort angekommen warteten bereits neue aufregende Aufgaben auf die Kinder, wie das Backen kasachischer Baursaki und das Basteln von Modellen traditioneller „Jurten“, die den Hirten als Unterkunft dienen. Auch durften zahlreiche kleinere Geschichten und Spiele nicht fehlen, um einen tiefen Einblick in die kasachische Kultur zu bekommen. Nach zwei Wochen neigte sich dann unsere Zeit in diesem Land dem Ende entgegen und das Flugzeug stand erneut bereit, uns in ein fernes und unbekanntes Land zu bringen. Doch dieses Mal wurden die Kinder mit einem professionellen Piloten und einer Flugbegleiterin im passenden Outfit erwartet. Dank ihrer Unterstützung, konnten die Kinder zahlreiche Fragen über das Reisen im Flugzeug beantwortet bekommen und ein außergewöhnliches Ereignis erleben. Bald schon landeten wir am Flughafen Delhi in Indien und ein neues aufregendes Land wartete auf uns. Auch hier genossen die Kinder eine Kostprobe traditionell indischer Speisen, wie Mango Lassi und Naan. Neben dem Gestalten wunderschöner Mandalas, hatten unsere kleinen Reisenden auch die Möglichkeit das alltägliche Leben in Indien, die Geschichte des Tadsch Mahal und die heiligen Tiere näher kennen zu lernen. Schon bald waren zahlreiche kleine Elefanten in unseren Klassen unterwegs. Doch die Reise ist noch nicht zu ende. In wenigen Wochen machen wir uns wieder auf den Weg ins Reich der aufgehenden Sonne, nach Japan. Auch hier warten zahlreiche spannende Erfahrungen auf die Kinder innerhalb unseres gruppenübergreifenden Projektes.

Zurück