Weihnachtsmarkt

Kein Glühwein, keine Grillwürste, mit Maske und maximal 3 Familienmitglieder waren die Bedingungen, damit der Weihnachtsmarkt stattfinden konnte, nachdem er schon das vorherige Jahr wegen der Pandemie abgesagt werden musste. Man hätte denken können, dass unter diesen strengen Bedingungen keine Weihnachtsmarkt-Stimmung auftreten könnte, doch der Drang und die Freude endlich wieder eine DSB-Veranstaltung besuchen zu können waren zu groß! Die Klassen der Jahrgange 5 & 6 hatten mit viel Eifer Bastelleien und Kekse zum Verkauf vorbereitet. Engagierte Eltern und die Klassenlehrer*innen unterstützten sie dabei. Schon vor dem Ende hatte jeder Stand sein komplettes Angebot verkauft und damit einen großen Beitrag dazu beigetragen, dass durch die Verkaufserlöse die örtliche Caritas Familien, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden, ein Weihnachtsfest ermöglicht.

Neben den kreativen Weihnachtsbastelleien konnten sich die Eltern auch an Live-Musik der Bläserklasse und der Bigband erfreuen. Die Bläserklasse hatte damit ihren ersten musikalischen Auftritt und zeigte keine Spur von Nervosität. Alle musikalischen Beiträge waren ausgezeichnet und sorgten für so viel Weihnachten, dass keiner mehr an den fehlenden Glühwein oder an die Bratwurst dachte. Einen herzlichen Dank an Frau Allande und Herr Dehm für die hervorragende Vorbereitung ihrer Musikgruppen. Ebenfalls möchte sich die DSB bei allen engagierten Mitarbeitern und Eltern bedanken. Die große Bereitschaft sich bei dem Fest organisatorisch einbringen zu wollen hat uns daran erinnert wie viel Potential und Engagement in der Schulgemeinschaft ist und gibt Freude und Zuversicht für die nächste Veranstaltung - dann hoffentlich in größeren Rahmen und mit weniger Einschränkungen.

Zurück