Arbeitsgemeinschaften

Im Sinne der Individualisierung des Lernens möchten wir an der Deutschen Schule Barcelona allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, ihre unterschiedlichen Fähigkeiten, Begabungen und Interessen zu entdecken und zu entwickeln.

Seit Jahren bietet die DSB eine besondere Förderung der begabten Schülerinnen und Schüler mit kreativen, politischen, darstellerischen, naturwissenschaftlichen, sprachlichen oder musikalischen Interessen an.

Arbeitsgemeinschaften sind dadurch charakterisiert, dass sie - jahrgangsübergreifend organisiert- ein anderes gemeinsames Lernen ermöglichen als die Arbeit im Klassenverband. Die freiwillige Entscheidung für eine AG prägt deren Arbeit entscheidend. Die Schüler bestimmen als AG-Mitglieder die Inhalte und Methoden ihrer Arbeit mit, daraus leitet sich die Rolle des Lehrers als Initiator, Ideengeber und Moderator ab.
Die Arbeit in den AG´s besteht aus regelmäßigen Treffen, die Arbeit mündet dabei in der Teilnahme an Wettbewerben und Veranstaltungen, in der Präsentation von Projekten, Theater- und Tanzstücken.

An unserer Schule wird die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften den Schülerinnen und Schülern mit einer Bemerkung auf dem Zeugnis dokumentiert und zertifiziert.

Name der AG Jahrgangsstufen Betreuende Lehrkraft Zeit
ACHTUNG: Diese Übersicht ist noch nicht endgültig
Orchester 5 - 12 Frau Capella Mo 15.00 - 16.30 (Musiksaal 2)
Jazzband/ Big Band 5 - 12 Herr Dehm Mi 15.00 - 16.30 h (Musiksaal 2)
Jugend forscht 5 - 12 Frau Biescas, Herr Ihlau Mo 15.00 - 16.30h (Physik 2) 14tägig, A-Woche
Schüler präsentieren 9 - 12 Frau Kölbl Mi 15.00 - 16.30 (B 111) 14-tägig, B-Woche
Theater
9-12 Herr Bischofberger Die 16:30 - 18:00 (Aula)
MUN -
Model United Nations
10 - 12 Frau Ulrich, Frau Kukla Mo 16.30 - 18.00 (Informatik 1)
Interact 9 - 12 Frau Medvedev Di 14.15 - 15.00 (B 101)
Streitschlichter 7- 10 Herr Espiau

Mi 15.00 - 16.30 (SV-Hütte)

Umwelt 5 - 12 Frau de la Torre Mo 15.00 - 16.30 (Kunst 1) 14-tägig, B-Woche
Schülercoaching 10 - 12 Frau Mercadé Mo 15.00 - 16.30 (A 305) 6 Sitzungen
Schülercoaching 10 - 12 Frau Mercadé Di 15.00 - 16.30 (A 305) 6 Sitzungen

 

Interact – was ist das?

Interact ist die Jugendorganisation des Rotary-Clubs. Die AG wird von dem in Barcelona ansässigen „Rotary-Club Diagonal” betreut und richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren.

Ziel dieser AG ist es, dass die Schüler, unabhängig von politischen, religiösen oder ideologischen Richtungen, im Dienste der Gesellschaft soziales Engagement entwickeln und erste Kenntnisse in der Organisation und Durchführung von Sozialprojekten erwerben.

Interact arbeitet mit inzwischen über 70 Teilnehmern an verschiedenen Projekten. So unterstützt die Arbeitsgemeinschaft unter anderem eine Einrichtung für Obdachlose in Barcelona (im Stadtviertel Raval) bei der Kleider- und Essensausgabe.

Gelegentlich engagieren sich die Schüler auch beim Roten Kreuz Esplugues oder helfen am Wochenende in Altenheimen des Wohnumfeldes aus.

Im Rahmen von schulischen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Weihnachtsmarkt oder durch die Organisation von Benefizkonzerten wird Geld für die sozialen Hilfsprojekte gesammelt.

Die AG „Interact” trifft sich alle zwei Wochen, um die anstehenden Projekte zu besprechen und zu organisieren.

Interessierte Schüler sind herzlich eingeladen.

Die AG “Jugend forscht” (genauer eigentlich “Jugend forscht – Schüler experimentieren”) richtet sich an alle Schüler der Oberschule. Ziel der AG ist es, die Schüler an das selbständige naturwissenschaftliche Arbeiten heranzuführen, sie stellt so gesehen also eine Vertiefung des Unterrichts in den naturwissenschaftlichen Fächern dar. Dazu suchen sich die Schüler unter Anleitung der Lehrer ein Projekt, an dem sie zwischen einem Monat und einem Jahr forschen und versuchen verschiedene Fragestellungen experimentell zu beantworten. Dies geschieht zum Teil in den regelmäßig stattfindenden AG-Stunden, zum Teil aber auch zu Hause.

Die AG „Jugend forscht“ trifft sich jeden 2. Montag (A-Woche) von 15-16:30h im Physikraum 2.

Interessierte Schüler aller Klassenstufen sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen bei Jugend forscht Deutschland.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 - 12

Leitung: Herr Bischofberger

Mit souveränem Auftreten und hervorragenden Präsentationen kann man sein Publikum begeistern. Eine überzeugende Präsentation ist nicht nur in der Schule sondern auch im Studium und im Beruf nützlich. Die AG Jugend präsentiert hilft Schüler/-innen, kompetent und glaubwürdig aufzutreten und einen Vortrag anschaulich zu gestalten.

In der Klassenstufe 8 führen alle Schülerinnen und Schüler einen klasseninternen Präsentationswettbewerb durch, der dann in einem Finale in der Aula mündet. Der Sieger oder die Siegerin unseres schulinternen Wettbewerbs darf dann direkt an der ersten Runde des Bundeswettbewerbs von "Jugend präsentiert" in Deutschland teilnehmen.

Die Teilnehmer an der Arbeitsgemeinschaft haben natürlich auch die Möglichkeit, sich für den deutschen Wettbewerb „Jugend präsentiert“ zu bewerben.

What is Model United Nations?

With the support of the school board Deutsche Schule Barcelona has regularly been participating in international MUN conferences for years. The conferences are prepared in weekly meetings, in which the students acquire the necessary skills concerning.

  • language, i.e. debating vocabulary, language of diplomacy, wordfields covering the different topics,
  • researching data, i.e. the UN and its structure (e.g. General Assembly, Security Council, Conflict Committee, Economic and Social Council …), the policies of the respective countries,
  • formal procedures, i.e. writing policy statements and devising resolutions

Participating in the MUN workshop and attending Haarlem Model United Nations 2011 has been a rewarding experience for our students:
HMUN was for me a completely new experience and an approach to conferences and speeches. I learnt a lot and enjoyed getting to know multicultural people and their lifestyles. (C.E.)
Preparation was good … The conference was great … I honestly can’t wait to go to another one! It has been one of my best experiences so far. (V.B.)
MUN meant for me a great experience and meeting many people from all over the world. It really was a jump into the cold water … It was fun and a good opportunity to improve my English. There will be a next time ;-) (A.W.)

Some aspects worth mentioning before you join our MUN project: 

To make it a rewarding experience for and to let it have a lasting effect on all participants please keep in mind the following points:

First and foremost

  • your command of English should be good or better.
Furthermore, you should
  • be interested in social, political, economic, cultural and environmental issues that are on the world’s agenda
  • be able to do individual research and work on a team
  • be able to ‘put yourself in other nations’ shoes’, i.e. understand a country’s interests and stand up for them in a committee, even if you personally totally disagree with the respective country’s views
  • be interested in attending an international conference

and not to forget you should enjoy debating and giving speeches.

A final point that almost goes without saying: you need to comply with the project’s and the conference’s rules of procedure, i.e. formal debating, dress code, discipline.

So be prepared to

  • attend our meetings regularly
  • apologize for not showing up
  • respond to emails immediately as they are indispensable for fast communication
  • give short presentations on topics which at times have to be prepared at home
  • instruct and support our juniors as a senior member of our group
  • be an outstanding ambassador of our school so that the organizers would like to invite us again to their next conference

The structure of our MUN project

The first meetings focus on questions and expectations of the participants. Senior members of our group present their experiences they had at previous MUN conferences.
The following sessions will be dedicated to research: What are the UN and its bodies?
At the end of October/beginning of November the organizers of the MUN conferences will have decided on whom we will represent in the forthcoming conference. We then have to decide who represents which committee/institution, eg. SC, PC, EcoSoc, … . This is the starting point for our individual research on the country’s specific national and international interests against the background of the topics discussed in the committees of the conference.
Before we leave for the conference we will have a dress rehearsal and after our return we have a feedback on the conference and write articles for our school magazine (Memoria) and our school website.
Each meeting will be introduced by a warming up: What’s on the world’s agenda?

Besetzung: Es können Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen von der 1. bis zur 12. Klasse teilnehmen, die ein Melodieinstrument (ausser Klavier) spielen.

Auftritte: Bei Schulkonzerten in der Schule, wie zum Beispiel beim Weihnachtskonzert, beim Sommerfest und ausserhalb der Schule, wie zum Beispiel in einem Altenheim.

Hey! Wusstest du noch nicht, dass Streiten out ist?

Streit schlichten ist viel COOLER. Seit 2015 gibt es inzwischen eine solche AG an unserer Schule. In dieser Arbeitsgruppe versuchen wir das Schulklima zu verbessern, indem wir, wie der Name schon sagt, die Streitigkeiten zwischen Schülern lösen… Nun fragt ihr euch, ist das nicht Aufgabe der Lehrer? Warum sollten Schüler diese Aufgabe übernehmen? Die Antwort ist ganz einfach. Schüler unter Schülern haben eine bessere Verbindung zueinander, sodass es für die  Konfliktparteien einfacher ist sich auszudrücken; und es hat noch einen Vorteil: Die Anzahl an Verweisen hat sich reduziert, d.h. dank der Streitschlichter hat man es geschafft, so gute Lösungen zu finden, mit der ALLE einverstanden waren, dass es nicht mehr nötig war, einen Verweis zu geben.
Also hat man durch das Konflikte lösen bei den Streitschlichtern nur noch mehr Vorteile.

Wie läuft eine Streitschlichtung überhaupt ab?

Die Konfliktparteien kommen freiwillig zu uns und wir Streitschlichter machen einen Termin aus, um in Ruhe den Streit zu lösen. Die Lotsen hören sich die beiden Seiten an und stellen Fragen, um beide Seiten genau zu verstehen. Danach geht es zur Lösungsfindung über. Zuerst versucht man, dass die Parteien sich einigen, doch zur Not schreiten wir Konfliktlotsen ein. Die Lösung wird danach im einem Vertrag aufgeschrieben. Nach ungefähr einer Woche wird überprüft, wie der Konflikt läuft und ob die Lösung eingehalten wird.

Mmmm – Lust bekommen, Streitschlichter zu werden?
Genau wie jedes Jahr wird 1 Ausbildungskurs angeboten für die Oberschüler am Nachmittag ( mittwochs von 15:00 bis 16:30).
In dieser Ausbildung lernt man viele verschiedene Sachen, wie zum Beispiel den Umgang mit Emotionen, wie komme ich zur perfekten Lösung und wie bleibe ich neutral, wenn einer total Unrecht hat.

Leider gibt es viele “uncoole Leute”, die noch nicht wissen, dass Streiten nicht mehr Mode ist. Deshalb wechsele jetzt die Seite und melde dich in unserer Streitschlichter – Gruppe an.


E-Mail:

In der Umwelt-AG haben wir viel Spaβ bei den vielen Projekten: wir evaluieren die Mülltrennung an der DSB, wir machen Theater und Plakate, verteilen grüne Armbänder zum Welttag der Umwelt... Wenn ich an die Umwelt-AG denke, fallen mir immer viele lustige, schöne, nette, geniale, ideenreiche Sachen ein. Kommt in die Umwelt-AG! Wir brauchen mehr Leute.

Dieses Schuljahr werde ich in Beratungszyklen von 6 Sitzungen SCHÜLERCOACHING für die 10. bis 12. Klasse anbieten (montags von 15.00 bis 16.30 oder dienstags von 16.30 bis 18.00). Dieser Kurs ist freiwillig und auch kostenlos. Wichtig ist es, dass die Schüler zu mir zum Lehrerzimmer kommen, um sich anzumelden oder mir eine E-Mail schreiben, da die Teilnehmerzahl auf maximal 8 Schüler begrenzt ist.

Mercè Mercadé