Mensa

Sra. Gemma Ruela (mensadsb@saned.net) 678 425 983

Sie können Ihr Kind bei SANED direkt online anmelden. Bitte verwenden Sie den nachstehenden link und klicken Sie als neuer Benutzer auf "Sol·licitud d'alta nou".

Jetzt geben Sie den Schulcode CEN00148 und Ihre email-Adresse an, machen einen Haken bei "No soc un robot" und klicken auf "continuar".

Bei der Auswahl der entsprechenden Klasse wählen Sie bitte die Bezeichnung mit "-DSB" am Ende.

Anmeldung für die Mensa bei SANED

Bei Fragen oder Problemen bei der Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Gemma Ruela (mensadsb@saned.net) 678 425 983 oder direkt an Saned von Montag bis Freitag von 8:00h bis 14:00h.

Was passiert,  wenn ich meine Karte/Armband verloren habe?
Falls du deine Karte/Armband verloren hast, kannst du trotzdem die ersten Tage in der Mensa essen. Um Verzögerungen zu vermeiden, musst du dich ans Ende der Warteschlange stellen, deinen Namen angeben und eine ID vorzeigen.
Wenn du deine Karte/dein Armband innerhalb einer Woche nicht findest, musst du als Oberschüler/in im Sekratariat gegen die Gebühr von 5€ eine neue Karte beantragen. In der Grundschule erhaltn die Kinder automatisch ein neues Armband, was den Eltern für die Gebühr von 5 € abgebucht wird.

Kann ich in der Mensa essen, wenn ich keine eigene Karte/kein eigenes Armband habe?
Nur die bei Saned IARA angemeldeten Schüler/innen haben eine für die Mensa registrierte Karte oder Armband. Die Schüler/innen, die sporadisch in der Mensa essen möchten,  benötigen eine Essensmarke pro Mahlzeit.

Wo kauft man die Essensmarken (sporadische Mahlzeiten)
Nicht bei Saned IARA angemeldete Schüler/innen der Oberschule kaufen ihre Essensmarke in der Cafeteria. Die Marken für Kindergartenkinder und auch für die Grundschüler werden von den Eltern in gekauft.

Was gibt es heute zu essen?
Der monatliche Menüplan wird in der Web der DSB und auf der Homepage von Saned IARA veröffentlicht und das jeweilige Tagesmenü steht auf einer Tafel am Eingang der Mensa. Kindergartenkinder sowie Grundschüler haben einen festen Menüplan. Ab der 5. Klasse können die Schüler/innen eine der zwei Vor- und Hauptspeisen wählen.

Darf ich in der Cafeteria essen?
Ab der 5. Klasse können die Schüler/innen die Cafeteria benutzen und belegte Brote, Toasts, verschiedene Salate, Pasta etc. kaufen.

Darf ich mitgebrachtes Essen in der Cafeteria essen?
Ja. Für den Verzehr von zu Hause mitgebrachten Essens stehen die Tische und Stühle im Bereich der Cafetería zur Verfügung (Picknickzone). Oberschüler können außerdem die verschiedenen Sitzgelegenheiten im Schulgebäude oder die Tische auf den Höfen nutzen. Grundschüler können außerdem die Sitzgelegenheiten auf dem oberen Grundschulhof zum Essen nutzen. Aus haftungsrechtlichen Gründen kann mitgebrachtes Essen nicht an denselben Tischen verzehrt werden wie das Mittagessen von SANED. Außerdem ist es aus hygienischen Gründen nicht möglich mitgebrachtes Essen zu erwärmen.

Darf ich einen Nachschlag haben, falls ich noch hungrig bin?
Ja, selbstverständlich darfst Du eine Speise wiederholen. Falls du danach noch hungrig bist, kannst du ein weiteres Mal um einen Nachschlag bitten, allerdings sollten die anderen Schüler/innen bereits gegessen haben.

Und falls mir das Essen nicht schmeckt?
Du musst nichts essen, was Dir nicht schmeckt. Allerdings raten wir Dir zum Probieren – unser Team kocht mit Herz.

Gibt es ein Spezialmenü für Allergiker oder Nichtverträglichkeit (´Intoleranzen?’)
Selbstverständlich! Falls Du ein Nahrungsmittel nicht verträgst oder Lebensmittel-allergien hast, bitten wir um ein ärztliches Attest, und wir passen Dein Menü an.


Was tun, wenn ich an einem Tag nicht in der Mensa essen werde, obwohl ich angemeldet bin?
Wenn du vor 10.45 h, Handy 678.425.983, per Email: mensadsb@saned.net  oder über die Web Saned IARA, Bescheid gibst, werden 40 % des Menüpreises erstattet. Leider ist später eine Rückerstattung nicht mehr möglich.  

Was geschieht wenn mein Kind längere Zeit krank ist oder über mehrere Tage nicht in der Schule ist (außerschulische Aktivitäten, Ausflüge etc.)?
Wenn der gesamte Jahrgang nicht in der Schule ist (Praktikum, Austausch, Studienfahrt) wird Saned über die Schule verständigt. In allen anderen Fällen sollten Sie schnellstmöglich Saned Bescheid geben.

Kindergarten
MITTAGESSEN 1-5 FESTE TAGE PRO WOCHE: 5,20 €
ESSENSTICKETS FÜR SPORADISCHE MAHLZEITEN: 5,50 €

 

Grundschule
MITTAGESSEN 1-5 FESTE TAGE PRO WOCHE: 5,00 €
ESSENSTICKETS FÜR SPORADISCHE MAHLZEITEN:

5,50 €

 

Ab der 5. Klasse
(Mittagessen mit 2 Vorspeisen und 2 Hauptgerichten zur Wahl)
MITTAGESSEN 1-5 FESTE TAGE PRO WOCHE: 5,00 €
ESSENSTICKETS FÜR SPORADISCHE MAHLZEITEN: 5,50 €

Für Schüler/innen ab der 5. Klasse gibt es auch ein Tagesgericht für 3,50 €. Diese können nur direkt in der Mensa erworben werden.

Wenn Ihr Kind an einer Nachmittagsaktivität teilnimmt und nicht zum Essen nach Hause geht, sollte es in der Mensa essen. Für den Verzehr von zu Hause mitgebrachten Essens stehen die Tische und Stühle im Bereich der Cafetería zur Verfügung (Picknickzone). Oberschüler können außerdem die verschiedenen Sitzgelegenheiten im Schulgebäude oder die Tische auf den Höfen nutzen. Aus haftungsrechtlichen Gründen kann mitgebrachtes Essen nicht an denselben Tischen verzehrt werden wie das Mittagessen von SANED. Außerdem ist es aus hygienischen Gründen nicht möglich mitgebrachtes Essen zu erwärmen. Die Essenszeit für die Grundschule ist von 13:25 - 14:15 Uhr und die der Oberschule von 14:15 - 15 Uhr. Die Betreuerinnen stehen jüngeren Kindern, besonders in den ersten Schulwochen helfend zur Seite, achten auf korrektes Verhalten und den richtigen Umgang mit Besteck und Serviette und sorgen insgesamt für eine angenehme und ruhige Atmosphäre während des Essens. Auch nach dem Essen und bis zu Beginn der Aktivität ist Ihr Kind beaufsichtigt.

Viertel- bzw. halbjährlich erhalten die Eltern, die das Menü bestellt haben, von SANED einen Bericht über das Essverhalten ihrer Kinder. Besondere Vorkommnisse werden den Eltern noch am gleichen Tag schriftlich mitgeteilt.

Wir möchten daraufhinweisen, dass nur dann eine spezielle Diät an Ihr Kind ausgegeben werden kann, wenn ein aktuelles medizinisches Attest und wenn notwendig ein Handlungsplan für den Fall einer allergischen Reaktion vorliegt.

  1. Eine Abmeldung vom gebuchten Mittagessen muss spätestens bis 10:45h an SANED kommuniziert werden, entweder direkt über die Webseite von Saned mit Hilfe Ihres persönlichen Zugangscodes oder über die Koordinatorin Fr. Gemma Albà 678425983, und/oder indem Sie sich telefonisch an das Büro von Saned wenden: 937904093 (zu den vorgegebenen Bürozeiten). Unter diesen Bedingungen wird Ihnen bei einer rechtzeitigen Abmeldung folgender Betrag erstattet: 2,08€ (Kinder) / 2€ (Grund-/Oberschule) = 40% vom Preis des Mittagessens. Bei einer Abmeldung, die 8 Tage vorher erfolgt, wird Ihnen der Gesamtbetrag des Mittagessens erstattet.

  2. Wenn Ihr Kind an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen nicht zum Mittagessen erscheint, wird Ihnen an den ersten 3 Tagen der Betrag von 2,08€ (Kinder)/2€ (Grund-/Oberschule) erstattet. Ab dem 4. Tag wird Ihnen der volle Betrag von 5,20€ (Kindergarten)/5,00€ (Grund-/Oberschule) erstattet.

Unabhängig von verbaler Kommunikation ist es notwendig, eine E-Mail an SANED zu schicken, in der die Änderungen mitgeteilt werden:
Sra. Gemma Albà: mensadsb@saned.net

Die Arbeitsgruppe Mensa, bestehend aus Mitgliedern des Elternbeirates, des Schulvorstandes, der Schulleitung, des Lehrerkollegiums, der Schulverwaltung und der Schülervertretung, trifft sich in regelmässigen Abständen mit den Mitarbeitern von SANED. Das gemeinsame Ziel ist es, den Kindern, Lehrern und Angestellten ein ausgewogenes und ansprechendes Essen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis anzubieten.
Alle an die Arbeitsgruppe herangetragenen Vorschläge und Beschwerden werden sehr ernst genommen und mit den Verantwortlichen des Mensa‐Betreibers SANED diskutiert.

Dass sich die DSB als Begegnungsschule versteht, drückt sich auch in den unterschiedlichen Erwartungen an die Mensa aus. Hier treffen aufgrund der kulturellen Heterogenität der Eltern und auch des Personals verschiedene Vorstellungen von erzieherischer Kultur in der Esssituation aufeinander. Auch müssen in der Mensa die Bedürfnisse einer sehr diversen Benutzergruppe (Kleinkinder bis erwachsenes Personal) berücksichtigt und für jede Gruppe altersentsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden. An diesen Themen wird innerhalb der Arbeitsgruppe Mensa ständig gearbeitet, weshalb wir für jede konstruktive Anregung dankbar sind. Wir bitten Sie auch regelmäßig die Fragebögen zur Zufriedenheit und Qualitätskontrolle zu nutzen, um eine konstante Rückmeldung zu gewährleisten.

Folgende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner
stehen Ihnen zur Verfügung: