EINFÜHRUNG DES TEI-PROGRAMMS DER DEUTSCHEN SCHULE

Im Schuljahr 2012/2013 haben die Schüler und Schülerinnen der 5. und 7. Klassen am Pilotprogramm TEI zur Mobbing-Prävention teilgenommen.

Ein Hauptziel des TEI - Programms der Deutschen Schule Barcelona ist die Einbindung aller Schüler und Schülerinnen im Sinne einer Schulkultur die Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing ablehnt. Es möchte dazu beitragen, dass sich die Beziehungen unter Gleichaltrigen zufriedenstellend entwickeln.

Im Rahmen dieses Programms übernehmen von uns ausgebildete Schüler der 7. Klassen eine Patenschaft für Schüler der 5. Klassen. Sie stehen den Fünftklässlern als Ansprechpartner zur Verfügung, helfen ihnen, sich in der neuen Schulumgebung zurechtzufinden und stehen ihnen bei eventuellen Konflikten mit anderen Schülern zur Seite. Im nächsten Jahr soll dieses Konzept weitergeführt werden, so dass auch die zukünftigen Siebtklässler als Paten ausgebildet werden.

Aus einer Umfrage, die im Mai 2013 bei den beteiligten Schülern durchgeführt wurde, erhielten wir folgende Daten:

  • Von 201 Schülern waren 75% mit dem Programm zufrieden oder sehr zufrieden.
  • 102 Schüler wünschten sich mehr regelmäßige Treffen zwischen Paten und Patenschülern, um größeres Vertrauen aufbauen zu können.
  • Nur 9 Schüler fanden das Programm unnötig.

Im Schuljahr 2013/2014 soll das TEI Programm schon am Beginn des Schuljahres eingeführt werden.  Dabei soll die Ausbildung der 7.Klässler in Konfliktlösungsstrategien intensiviert werden, der Kontakt zwischen Paten und Patenschülern verstärkt und eine noch engere Einbeziehung von Eltern und Klassenlehrern erzielt werden.

Das Konzept TEI  (Tutoría entre Iguales) wurde vom Psychologen Andrés Gonzalez Bellido entwickelt und vom TEI-Betreuungsteam übersetzt und an die besonderen Gegebenheiten der DSB angepasst. Mitarbeiterinnen sind Frau Anuk Bacht, Frau Lydia Biescas, Frau Anke Fröhlich,  Frau Dr. Oberst, Frau Claudia Richter, Frau Dr. Riusech, Frau Birgit Schilling und Frau Sandra Borro, die Ihnen für weitere Informationen und Rückfragen gerne zur Verfügung stehen.