SCHULPSYCHOLOGISCHES BERATUNGSTEAM

In diesem Team arbeiten die Schulpsychologin, die Sonderpädagogin und der Sozialpädagoge zusammen. Die Aufgaben des Teams sind die Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Erziehungsberechtigten und Lehrkräften bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten (z.B. bei Legasthenie/LRS, AD(H)S, Rechenstörung/Dyskalkulie, Autismus…) bei Störungen und Konflikten im Unterricht und im Schulleben, bei allen besonderen Begabungen sowie bei weiteren schulischen und außerschulischen Fördermaßnahmen und bei der Feststellung von sonderpädagogischem Förderbedarf einschließlich der dafür notwendigen Untersuchungen.

Ihre Ansprechpartner

Maria Badrinas

Schulpsychologin

Cristina Villagran

Schulpsychologin

Die Schulpsychologin betreut Schülerinnen und Schüler und berät Lehrkräfte und Eltern, wenn  verschiedene Probleme (z.B. Mobbing, Verhaltensauffälligkeiten, Lernschwierigkeiten oder Familienangelegenheiten) in der Schule auftreten.

Die Schulpsychologin kann mit dem Einverständnis der Eltern diverse psychopädagogische Testverfahren bereits im Kindergartenalter durchführen, um mögliche Entwicklungsrisiken rechtzeitig erkennen und erforderliche Fördermaßnahmen inner- u. außerhalb der Schule organisieren zu können.
Außerdem berate und unterstütze ich Schüler, Eltern und Lehrkräfte bei Anliegen im Emotionalen Bereich und kann Erziehungsberatungsgespräche  mit Eltern, bei Bedarf, vornehmen.

Ich koordiniere auch das Mobbingpräventionsprojekt TEI in der Oberschule und die Gruppe von Eltern mit Kindern mit besonderen Begabungen.

Cora Urban

Sonderpädagogin

Als Sonderpädagogin berate und unterstütze ich Eltern sowie Lehrkräfte bei Schülerinnen und Schülern mit Teilleistungsstörungen sowie bei sonderpädagogischem Förderbedarf.

Weitere Aufgabenbereiche sind:

  • Eingangsdiagnostik in den 1. Klassen
  • Prävention: Verfahren und Fördermethoden sowie Materialien zur Unterstützung des Schriftspracherwerbs sowie der mathematischen Grundlagen in der Eingangsphase.
  • Sonderpädagogische Diagnoseverfahren zur Förderdiagnostik in Deutsch und Mathematik und die hieran anknüpfende Erstellung von Förderplänen
  • Koordination von Fördermaßnahmen

Die sonderpädagogische Förderung findet unterrichtsimmanent  in der Form von Teamteaching oder in der Kleingruppe im Förderraum statt (je nach Bedarf in der Grund- und Orientierungsstufe)

Als Inklusionsbeauftragte der Schule bin ich außerdem Ansprechpartnerin bei allen inklusiven Fragestellungen.

Juan Espiau

Schulsozialpädagoge

Der Schulsozialpädagoge unterstützt und berät Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, Lehrer*innen bei sozialen oder emotionalen Schwierigkeiten.

Außerdem arbeitet er in den Klassen und bietet Sozialkompetenztraining sowie konkrete Interventionen bei möglichen Schwierigkeiten und Konflikten an. Das Ziel ist die Stärkung des Zusammenhalts innerhalb der Klasse und somit die Verbesserung des Klassenklimas.

Des Weiteren organisiert der Schulsozialpädagoge präventive und pädagogische Projekte zu den Themen Sucht, Internet, Beziehungen und Sexualität. Im Rahmen der Mobbingprävention der Schule koordiniert er das TEI-Programm (Tutoría entre Iguales) und ist auch für die Ausbildung und Koordination des Streitschlichtungsteams zuständig